Wir sehen die Kinder als einzigartige Persönlichkeiten
mit ihren Stärken, Schwächen, ihren Interessen
und ihrer Kreativität.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Bedürfnis
und die Wertschätzung Ihres Kindes. Durch eine
liebevolle, auf Ihr Kind abgestimmte Eingewöhnung,
möchten wir den Kindern ihren ersten Übergang
in eine außerhäusliche Betreuung so sanft und
positiv wie möglich gestalten.

Im kleinen Rahmen mit einer überschaubaren
Gruppengröße von 10 Kindern, können die Kinder
ihre ersten sozialen Erfahrungen mit anderen Kindern sammeln.
Die Kinder sollen sich bei uns geborgen und sicher fühlen.
Dabei steht die liebevolle Pflege, individuelle alters- und entwicklungsgerechte Förderung und Begleitung
beim Hineinwachsen in die soziale Umwelt
im Vordergrund.

Durch Offenheit und Sensibilität können wir
den Kindern Anregungen geben, sie in ihren
individuellen Lernprozessen begleiten und fördern.
Um die Kinder bestmöglich dabei zu unterstützen,
stehen wir in engem Austausch mit den Eltern.
Damit eine partnerschaftliche, vertrauensvolle Zusammenarbeit
entstehen kann, bieten wir in regelmäßigen Abständen
Eltern­gespräche, gemeinsame Feste und Aktivitäten an.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in
der Sensibilisierung der Kinder für die Natur
und ihre Schätze
. Wir bieten durch Waldwochen
den Kindern die Möglichkeit, ihre Umwelt zu erforschen,
sich sicher und frei in der Natur zu bewegen und dabei
die vielseitige Pflanzen- und Tierwelt kennen zu lernen.

Durch wiederkehrende feste Abläufe am Vormittag
geben wir den Kindern Sicherheit und schaffen
dadurch eine vertraute Atmosphäre.

Ein fester Bestandteil ist unser Morgenkreis,
in dem wir alle Kinder einzeln begrüßen.
Wir haben ein gemeinsames Frühstück,
das wir zusammen mit den Kindern vorbereiten.
In gemeinsamer Runde schmecken die zubereiteten
Brote, Gemüse und Obstteller besonders gut.
Die dafür benötigten Zutaten werden abwechselnd
wöchentlich von den Eltern mitgebracht.

In unserer Freispielphase orientieren wir uns
an den Bedürfnissen der Kinder.

Bevor unsere Gruppe um 12.30 Uhr endet,
findet unsere Frischluftphase statt,
wo wir bei jedem Wetter in den Garten gehen
oder mit den Kindern einen Spaziergang machen.

 

Betreuung